FSV Kitzscher
FSV Kitzscher 

E - Junioren

FSV Kitzscher trifft den SC DHfk Leipzig

 

Nach einem Tipp fanden wir auf der Internetseite der Leipziger Volksbank einen Artikel: "Einlaufkind werden."

Diesem Artikel folgen wir und recht schnell war klar, da machen wir mit.

Gesagt, getan.

Es folge eine erste Kontaktaufnahme durch unseren Trainer mit Frau Bräutigam, der Filialleiterin der Leipziger Volksbank in Bad Lausick und Kitzscher.

Sie half uns freundlich bei der Anmeldung. Auch sonst waren die Mitarbeiten immer für Fragen offen.

 

Nun warteten wir ungeduldig auf eine Antwort.

Dann endlich, eine E-Mail. Und auch noch eine positive!

 

Wir, die E-Junioren des FSV Kitzscher, waren Einlaufkinder im Heimspiel gegen den TVB Stuttgart.

 

Als der große Tag nun endlich ran war, waren wir sehr aufgeregt. Es hat unsere Trainer einiges an Mühe und Nerven gekostet,

uns wieder zu beruhigen.

 

Angekommen an der Arena in Leipzig, waren wir kaum noch zu bremsen. Die zehn Minuten Wartezeit vor der Halle

kamen allen vor wie eine Ewigkeit.

 

Dann ging es los. Der Jugendkoordinator des SC DHfK, Daniel Andrä, nahm uns in Empfang und führte uns in die Umkleideräume.

Auf dem Weg dorthin trafen wir schon auf das Maskottchen "BalLEo" und einige Sportler.

 

In der Kabine angekommen wurde uns kurz erklärt, was uns gleich erwartet.

Dann gab es für alle Pizza und Getränke. Kein Stück wurde übrig gelassen.....

 

Danach gab es die Trikots und Hosen. Super sahen wir aus!!!

Wir wurden dann etwas in der Arena herumgeführt und konnten den Teams bei der Erwärmung zuschauen.

 

Aber dann, kurz vor 19:00 Uhr.

Wir wurden in eine Art Tunnel geführt, wo schon die Spieler auf uns warteten.

Jeder nahm einen an die Hand und dann ging es raus aufs Parkett.

Es war ein super Gefühl, in der vollen Halle zu stehen und zu sehen wie alle jubelten und klatschten.

 

Dann rannten wir schnell auf unsere Plätze und verfolgten gespannt das Spiel.

Natürlich gewann der SC DHfK mit 31:24. Die Gegner hatten keine Chance.

 

Nach dem Spiel duften wir dann mit aufs Feld und  mit allen abklatschen.

 

Danach ging es leider wieder nach Hause.

Es war für uns ein super Erlebnis.

Die Trikots durften wir behalten und haben sie bedrucken lassen.

So haben wir immer eine tolle Erinnerung.

 

Ein großes DANKESCHÖN geht an dieser Stelle nochmal an die Leipziger Volksbank und den SC DHfK Leipzig.

 

Die Kinder der E-Jugend.

von links nach rechts:

Sven Jeske (Trainer), Yannik Bergbauer (1), Dominic Conrad (14), Nick Böttcher (9), Moritz Schellbach (3),

Amelie Hartwig 8, Collin Jeske (2), Toni Langner (10), Nick Richter (5), Lars Malte Ignatius 6,

Samuel Flade (7), Jason Werner (4), René Meitz (Trainer)

 

Es fehlen: Toni Thomä (12) und Celine Flade (13)

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Heiko Dietze